Die P+R Park & Ride GmbH ist das Serviceunternehmen der Landeshauptstadt München für den Bereich Parken. Seit der Gründung im Jahr 1992 betreuen wir alle P+R Anlagen im Stadtgebiet München. Darüber hinaus sind wir mittlerweile aber auch für Städte und Gemeinden in der Region tätig.

Wir sehen uns als Dienstleister an der Schnittstelle zwischen privatem und gewerblichem Straßenverkehr sowie dem öffentlichen Verkehrsnetz. Unser Ziel sind attraktive und bürgerfreundliche Lösungen rund um Parken und Parkraummanagement sowie die Förderung einer umweltfreundlichen Mobilität im Übergang von der Straße auf die Schiene.

Aktuell betreuen wir in München und vor den Toren der Stadt mehr als 14.000 Pkw-Stellplätze auf insgesamt 38 P+R Anlagen.

Dem bequemen Umsteigen auf die öffentlichen Verkehrsmittel dient auch der Betrieb von neun  Fahrradparkhäusern und von Fahrradstellplätzen an zahlreichen U- und S-Bahnhöfen.

Weitere Aufgabenfelder sind der Betrieb von sieben Quartiersgaragen für Anwohner der Stadt München mit rund 1100 Pkw-Dauerstellplätzen. Darunter befindet sich die bundesweit einzigartige automatische Anwohnergarage in der Donnersbergerstraße.

Darüber hinaus übernimmt die P+R Park & Ride GmbH das Management der beiden dezentralen Busterminals Fröttmaning und Messestadt Ost, die zusammen über 41 Bushaltestellen und 39 Busparkplätze verfügen.

Das jüngste Geschäftsfeld CityParken bildet der Betrieb von vier Parkeinrichtungen mit insgesamt knapp 1.000 Stellplätzen im Stadtgebiet München.

Unser Leistungsspektrum umfasst alle Aufgaben rund um das Management von Parkeinrichtungen - von Planung und operativem Betrieb bis hin zu Kontroll- und Instandhaltungsarbeiten. Darüber hinaus engagieren wir uns bei der Optimierung bestehender Anlagen sowie in Forschungsprojekten der Verkehrspolitik.

Außerhalb der Landeshauptstadt München sind wir an den P+R-Anlagen in folgenden Städten und Gemeinden tätig:

- Gemeinde Aßling (seit Oktober 2015)

- Gemeinde Vaterstetten (seit Oktober 2015)

- Stadt Moosburg (seit Dezember 2013)

- Gemeinde Pullach (seit Januar 2013)

- Gemeinde Petershausen (seit September 2012)

- Stadt Grafing (seit September 2010)

- Stadt Unterschleißheim (seit Oktober 2008)

- Gemeinde Neubiberg (seit Juni 2007)

- Stadt Garching (seit November 2006)

- Gemeinde Eching (seit Januar 2006)

- Gemeinde Unterföhring (seit Juli 2005)

- Gemeinde Neufahrn (seit Februar 2002)

- Gemeinde Hallbergmoos (seit September 2001)