Muss ich auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen, wenn ich eine P+R Anlage benutze ?

Ja. Bau und Unterhalt von P+R Anlagen werden öffentlich gefördert, um die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) angenehmer zu gestalten. Daher stehen sie grundsätzlich nur Fahrgästen des ÖPNV zur Verfügung.

Bitte bewahren Sie Ihre Fahrkarte auf, um bei etwaigen Kontrollen nachweisen zu können, dass Sie auf S- oder U-Bahn, Bus oder Tram umgestiegen sind.

Ausnahmen gibt es für vier unserer P+R Anlagen: In Fröttmaning dürfen auch Nicht-ÖPNV Nutzer, z.B. Besucher der Allianz-Arena oder der Pferdewelt sowie Busreisende und Abholer parken. In der Messestadt Ost können Messebesucher den P+R-Parkplatz nutzen, im Olympiazentrum auch Veranstaltungsbesucher. Dasselbe gilt für die P+R Tiefgarage am Heimeranplatz. Allerdings sind die Parkentgelte in diesen Fällen deutlich höher (Standardtarif).

Zurück